Psyche & Fantasie des Menschen -
Unser Hunger nach Geschichten, Verschwörungen, Katastrophen und Göttern

Noch nie befassten sich so viele Menschen so intensiv mit so fantastischen Geschichten wie heute. Täglich werden Millionen Bücher gelesen und Filme angeschaut, von denen die allermeisten keinesfalls nur trockene Sachinformationen liefern, sondern meist völlig mythische und unrealistische Geschichten erzählen. Und auch jetzt, in diesem Moment, stapfen gerade wieder Abertausende Leute in der (in der Fantasie vorgestellten oder computeranimierten) Gestalt von Elfen, Kriegern und Priesterinnen durch irreale Welten. Andere können sich von Liebesgeschichten oder der Spannung eines erzählten Weltuntergangs kaum losreißen.

Aber warum (und wie) hat die Menschheit Gehirne entwickelt, die nach völlig unrealistischen Geschichten geradezu hungern? Warum betteln schon kleine Kinder um Geschichten, auch wenn sie wissen – und wissen wollen! -, dass diese „nicht echt“ sind? Und warum sind reine Sachbücher - und -filme nie so erfolgreich wie unterhaltsame Fiktion?

Schon Charles Darwin fragte nach der Evolution unserer psychischen Innenwelten, unserer Neugier und unserer Lust, Mythen zu erschaffen. Dieses sciebook führt ein in die längst interdisziplinäre Evolutionsforschung der menschlichen Psyche und Fantasie. Ob Sie das menschliche Leben interessant finden, fantastische Geschichten genießen oder gar erschaffen - dieses eBook ermöglicht Ihnen einen Blick "hinter die Kulissen" unserer Faszinationen..

  • Sprache: deutsch
  • Umfang: 1760 KB
  • Format: Kindle, Mobipocket, ePUB, iBook, PDF
  • Erscheinungsdatum: Donnerstag, 01 November 2012
  • ASIN: B00A0ZQDNI
  • ISBN: 9783955162832
  • Preis: 2,99 €