Neues sciebook von Michael Blume

Stimmt es, dass viele Konflikte und Kriege eher mit Öl als mit Inhalten und Religionen zu tun haben? Warum entwickeln sich in ölreichen Staaten fast nie Demokratien und warum bleiben viele Rohstoffländer arm? Gibt es einen „Fluch des Öls“? Und können wir etwas dagegen tun oder taumelt die Welt auf einen Abgrund zu?

Dieses sciebook führt in die politik- und religionswissenschaftliche Forschung rund um den Einfluss des „schwarzen Goldes“ auf Politik, Wirtschaft, Religionen und auch Konflikte ein. Es schildert die spannenden Erkenntnisse rund um Rentierstaaten und Kohlenstoffblasen, um Ölkartelle und Terrorbewegungen – weil sich die Welt besser durch Wissenschaft als durch Verschwörungstheorien verstehen lässt. Und weil jeder und jede etwas tun kann.

Blogpost von Zehra Blume  – 16. Juli 2015 um 12:50 Uhr